Sharing Economy - Effektives Businessmodell, neues Wirtschaftssystem oder alter Wein in neuen Schläuchen?

Dieser Frage geht die Redaktion der VDI-Nachrichten in einer aktuellen Serie zur Sharing Economy nach und beleuchtet dabei unterschiedliche Aspekte und Perspektiven. Die einen beschreiben die Sharing Economy als Grundstein für eine nachhaltige Wirtschaft. Andere warnen vor prekären Arbeitsbedingungen und stellen die Frage, ob nicht nur Investoren und Hipster von dem Tauschhandel profitieren.

Professor Dr. Michael Woywode, Leiter des Forschungsverbundes i-share, fasst zum Start der Reihe passend zusammen: "Im Moment ist die Sharing Economy vor allem ein Geschäft, dass schnell und unkompliziert zwischen Nachfragen und Anbietern von Produkten und Leistungen vermittelt. [...] Ob dadurch tatsächlich ein ökonomischer, ökologischer und sozialer Beitrag geleistet wird, ist aber noch ungeklärt und wird im Forschungsprojekt i-share erforscht."

Den ganzen Beitrag gibt es auf www.vdi-nachrichten.com.

Wir sind gespannt auf die weiteren Beiträge der Reihe!


14.08.15


Start
150731_VDI Nachrichten.pdf