Veröffentlichungen

Im Forschungsprojekt i-share ist seit Projektbeginn 2015 eine Reihe von wissenschaftlichen Veröffentlichungen entstanden. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht der Veröffentlichungen inklusive Kurzbeschreibungen der Inhalte und Ergebnisse. 

 
Wird die Sharing Economy als Chance oder Herausforderung für die Gesellschaft verstanden? Mit welchen Strategien nähert sich die öffentliche Hand dem Thema? Diesen Fragen widmen sich Sebastian Vith, Achim Oberg, Markus Höllerer und Renate Meyer in ihrem soeben im Journal of Business Ethics erschienenen Artikel.
mehr...
 
In ihrem aktuellen Artikel untersuchen Dominika Wruk, Achim Oberg, Jennifer Klutt & Indre Maurer aus dem i-share Team wie sich Sharing Organisationen angesichts der hitzigen Debatten zur Sharing Economy mit ihren Geschäftsmodellen und Wertversprechen positionieren. Auf Basis einer Analyse der Online-Selbstdarstellungen identifizieren die Autoren mit Grassroots Initiativen und Plattform-basierten Organisation zwei Kategorien von Sharing Organisationen und deren unterschiedliche Legitimierungsstrategien. Der Artikel ist kürzlich im Journal of Business Ethics erschienen.
mehr...
 
Um ein ganzheitliches und ausgewogenes Bild aktueller Forschung zur Sharing Economy zu bekommen, wurden beim 5ten Internationalen Workshop zur Sharing Economy in Mannheim im vergangenen Jahr Forschungsergebnisse aus verschiedenen Disziplinen und Perspektiven vorgestellt und gemeinsam diskutiert. Dominika Wruk, Achim Oberg und Indre Maurer haben nun die Best Paper Proceedings zu dem Workshop herausgegeben, in dem eine Auswahl an Kurzpapieren aus dem Workshop veröffentlicht ist. Das Best Paper Proceedings wurde von Cambridge Scholars Publishing veröffentlicht.
mehr...
 
Johanna Mair und Georg Reischauer zeigen in diesem Beitrag, dass es äußerst fruchtbar und relevant ist, die empirische Pluralität ‚der‘ Sharing Economy ernst zu nehmen. Ferner wird ein Überblick zu aktuellen Einsichten zu den Effekten der Sharing Economy auf multiplen Ebenen gegeben.
mehr...
 
In diesem Beitrag vergleichen Johanna Mair, Nikolas Rathert und Georg Reischauer Sozialunternehmen und Sharing Economy Organisationen hinsichtlich der Rolle von Gemeinschaft und Wachstum.
mehr...
 
Die Sharing Economy und ihre Auswirkungen auf Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft werden in Wissenschaft und Praxis hitzig debattiert. In ihrem aktuellen Beitrag diskutieren Dominika Wruk, Achim Oberg und Marina Friedrich-Schiebeck aus dem i-share Team wie Ansätze zur Quantifizierung der Sharing Economy dazu beitragen können, eine gesellschaftlich erwünschte Transformation voranzutreiben. Der Artikel wurde kürzlich in dem Journal "GAIA - Ecological Perspectives for Science and Society" veröffentlicht.
mehr...
 
Dominika Wruk, Achim Oberg, Indre Maurer und Jennifer Klutt veröffentlichen Ergebnisse ihrer Analyse in dem Artikel "Types of business models in the sharing economy: An exploratory study in Germany" im Best Paper Proceedings zum 5ten IWSE.
mehr...
 
Philipp C. Mosmann erfasst in seinem Paper die Vielfalt an Geschäftsmodellen und Formen gemeinschaftlicher Ressourcennutzung und stellt eine Verbindung zur modernen Sharing Economy her, indem er das „Historical Honeycomb of the Sharing Economy“ einführt. Er zeigt damit auf, wie die Sharing Economy historische Modelle und Formen imitiert und transformiert, um tradierte Praktiken und Strukturen aufzuzeigen.
mehr...
 
Welche Differenzierungsstrategien können bestehende Unternehmen verfolgen, um sich in der Sharing Economy zu etablieren? Dieser Frage widmen sich Alexander Frey, Manuel Trenz und Daniel Veit in ihrem gerade erschienenen Artikel.
mehr...
 
In einem jüngst in den Academy of Management Discoveries erschienen Artikel beschäftigen sich Martin Kornberger, Stephan Leixnering, Renate Meyer und Markus Höllerer mit einem ungewöhnlichen Fall von Sharing – der ‚Flüchtlingskrise‘ von 2015 in Wien. Dabei zeigen sie auf, dass der Sharing Economy eine materielle, aber auch eine moralische Dimension wesentlich ist: denn geteilt werden nicht nur Ressourcen, sondern auch Anliegen.
mehr...
 
Untersuchungen von Johanna Mair und Georg Reischauer zeigen, wie wichtig es ist, erfolgreiche Praktiken für Online-Communities zu etablieren. Insbesondere werden drei unterschiedliche Praktiken, die Sharing Economy Organisationen zum Management von Online-Communities verwenden, identifiziert. Darüber hinaus wird gezeigt, wie der Einsatz dieser Praktiken mit der Quelle der Wertschöpfung einer Organisation zusammenhängt.
mehr...
 
In diesem Artikel diskutieren Georg Reischauer und Johanna Mair, in welcher Beziehung Plattformorganisationen in der Sharing Economy zu den von ihnen gehosteten sogenannten Hybrid Communities stehen und welche der in der Literatur vorgeschlagenen strategischen Antworten zur Minimierung der Abhängigkeit einer Plattformorganisation von ihrer hybriden Communities noch gelten.
mehr...
 
Philipp C. Mosmann und Peter Karl Becker zeigen anhand urbaner Gemeinschaftsgärten auf, welcher Beitrag zur Wertschöpfung davon ausgeht und wie sich die modernen Gemeinschaftsgärten in die Geschichte der Gartennutzung einreihen.
mehr...
 
Was ist die Sharing Economy und wie können die von ihr ausgelösten Dynamiken erfasst werden? Diesen Fragen widmen sich Johanna Mair und Georg Reischauer in ihrem gerade erschienenen Artikel.
mehr...
 
Georg Reischauer stellt in diesem konzeptionellen Beitrag aus einer Netzwerkperspektive Überlegungen an, wie eine Community zum Teilen angeregt werden kann.
mehr...
Envisioning the ‘Sharing City’ – neue Fachpublikation
Wie erhält man ein ganzheitliches Verständnis von der Sharing Economy?
Wie positionieren sich Sharing Organisationen mit ihren Geschäftsmodellen und Wertversprechen?
i-share Ergebnisse in "MIS Quarterly Executive” erschienen
Eine Renaissance gemeinschaftlicher Ressourcennutzung? Das Historical Honeycomb der Sharing Economy
Sharing Economy und die ,Flüchtlingskrise‘: Wesen und Organisation von Sharing
Sozialunternehmen = Sharing Economy Organisationen?
Beitrag „Vielfalt und Effekte der Sharing Economy“
Welche Typen von Geschäftsmodellen gibt es in der Sharing Economy?
Welchen Nutzen haben Ansätze zur Quantifizierung der Sharing Economy und wie können sie aussehen?
Artikel von i-share Forschern in "Technological Forecasting and Social Change"
Von der ruralen Notwendigkeit zum urbanen Lifestyle. Historische Formen und aktuelle Entwicklungen einer Sharing Economy am Beispiel der Gartennutzung
Artikel „Zum Teilen anregen“
Artikel „Plattformorganisation in der neuen digitalen Wirtschaft“
Artikel „Strategische Steuerung von Online Communities“