Eine Renaissance gemeinschaftlicher Ressourcennutzung? Das Historical Honeycomb der Sharing Economy

Philipp C. Mosmann erfasst in seinem Paper die Vielfalt an Geschäftsmodellen und Formen gemeinschaftlicher Ressourcennutzung und stellt eine Verbindung zur modernen Sharing Economy her, indem er das „Historical Honeycomb of the Sharing Economy“ einführt. Er zeigt damit auf, wie die Sharing Economy historische Modelle und Formen imitiert und transformiert, um tradierte Praktiken und Strukturen aufzuzeigen.

In der aktuellen Debatte um die Entstehung und den rasanten Aufstieg der Sharing Economy in Deutschland erfahren Organisationen wie Airbnb, BlaBlaCar oder Couchsurfing viel Aufmerksamkeit. Jedoch handelt es sich dabei weniger um ein modernes als vielmehr ein historisches Phänomen, stellen Tauschen, Teilen und Verleihen doch seit jeher ein Grundmodell des Lebens und Arbeitens dar. Die Einführung des „Historical Honeycomb of the Sharing Economy“ in dieser Studie ermöglicht die kontext- und epochenübergreifende Identifikation und Kategorisierung 15 historischer Formen auf Basis ihrer Anwendungsbereiche (Land, Einrichtungen, Maschinen, Dienstleistungen, Nutztiere, Utensilien, Arbeitskraft). Es werden Mechanismen der Professionalisierung, Formalisierung und Regionalisierung aufgezeigt, anhand derer Organisationen der Sharing Economy historische Formen und Praktiken imitieren und transformieren. Diese Mechanismen erlauben schließlich, eine Renaissance gemeinschaftlicher Ressourcennutzung nachzuzeichnen und auf die Geschichte der Sharing Economy zu verweisen.

Referenz: 

Philipp Mosmann (2019). Renaissance of Shared Resource Use? The Historical Honeycomb of the Sharing Economy, in: D. Wruk, A. Oberg, & I. Maurer (eds.): Perspectives on the Sharing Economy, Newcastle upon Tyne: Cambridge Scholars Publishing: pp. 30-38.

Link zur Publikation: https://www.cambridgescholars.com/perspectives-on-the-sharing-economy 

Eine Übersicht der Veröffentlichungen aus dem i-share Forschungsverbund- und Netzwerk finden Sie hier: https://www.i-share-economy.org/veroeffentlichungen.


24.10.19