Infos

Erfahren Sie mehr über die Sharing Economy!

Welche Wirkung hat die Sharing Economy? Wie können die Rahmenbedingungen für Sharing Economy-Organisationen verbessert werden? Wie können Mitglieder der Sharing-Community motiviert und koordiniert werden? Wie wird sich die Sharing Economy entwickeln? In den letzten Jahren sind zahlreiche neue Modelle des Teilens, Tauschens und Verleihens in den unterschiedlichsten Branchen entstanden. Verlässliche Daten zur Sharing Economy gibt es bisher nicht und viele Fragen sind noch offen.

Das möchten wir mit den i-share Umfragen ändern! Wir laden alle Sharing Economy-Organisationen herzlich ein, uns dabei zu unterstützen. Wir möchten mehr über die Erfahrungen und Bedarfe Ihrer Organisation lernen. Beteiligen Sie sich an den Umfragen und lernen Sie selbst mehr über den Bereich, in dem Ihre Organisation aktiv ist, und über die Sharing Economy als Ganzes!

Denn sobald genügend Organisationen an einer Umfrage teilgenommen haben, erhalten Sie einen Ergebnisbericht. Darin erfahren Sie zum Beispiel, welchen Beitrag einzelne Bereiche der Sharing Economy leisten und auch welche ökologischen, ökonomischen und sozialen Wirkungen die gesamte Sharing Economy in Deutschland hat.

Die Umfragen richten sich an die gesamte Vielfalt von Sharing Economy-Organisationen. Dazu zählen in unserem Verständnis alle Organisationen und Initiativen, deren Organisationsmodell auf dem Prinzip des Teilens, Tauschens oder gemeinschaftlichen Nutzens basiert: Online-Plattformen zum Tauschen, Vermieten oder Vermitteln von Gegenständen, Räumen und Dienstleistungen, Car- oder Ridesharing-Angebote, Gemeinschaftsgärten, lokale Tauschringe, Repair Cafés, Projekte des gemeinschaftlichen Wohnens, Crowdfunding-Plattformen, und andere.

Sie sind noch nicht als Teilnehmer registriert? Jetzt registrieren und Mitmachen.

Datenschutzhinweis

Damit die Ergebnisse aus verschiedenen i-share Erhebungen zusammengeführt werden können, wird ein Organisationskennzeichen mitgespeichert. Die in den Umfragen gewonnenen Daten werden nach den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen erfasst und vertraulich behandelt. Auswertungen dienen allein wissenschaftlichen Zwecken. Ergebnisse werden nur in zusammengefasster bzw. anonymsierter Form veröffentlicht, so dass keine Rückverfolgung auf einzelne Organisationen möglich ist. Persönliche Daten werden nicht erfasst, da nur Organisationen im Fokus des i-share Forschungsprojekts sind.

 
 
 
Dr. Achim Oberg
Dr. Dominika Wruk
Dr. Dominika Wruk
Dr. Achim Oberg