Horst Horben

Galerie
7 Bilder

Themen

Beschreibung



Wir sind innovatives Wohnprojekt; wohnen zusammen mit anderen in einem Gemeinschaftshaus, mit inzwischen 18 Bewohnerinnen und Bewohner im Alter zwischen 31 und 72 Jahren, davon 12 Frauen und 6 Männer. Unsere Haustiere sind: Zwei Trampeltiere, zwei Gänse, sechs Hühner und ein Hahn, drei kleinere Hunde, fünf Katzen, zwei Bienenvölker und eine angegliederte Biber- Info- und Pflegestation.

Jede Bewohnerin und jeder Bewohner verfügt über eigene Wohnräume, die sie/er auch jeweils individuell gestaltet. Dazu haben wir rund 1.000 qm zusätzliche Gemeinschaftsflächen, wie beispielsweise ein großer Speisesaal für die Bewirtung von maximal ca. 25 Personen geeignet, eine Gemeinschaftsküche mit begehbarer Kühlzelle in der wir in einem Gemeinschaftsteilfach kurz vor dem Ablauf stehende Lebensmittel mit anderen teilen, eine Kreativwerkstatt (im Aufbau begriffen), ein Medienraum mit Beamer und Highend HiFi-Anlage, ein Gymnastikraum mit Parkett ausgestattetem Bodenbelag, vorhanden sind einige AIREX-Matten und diverses Zubehör für Bodengymnastik, auch für: Yoga, Feldenkreis etc. geeignet, es finden bei uns regelmässig Kurse statt, zwei Gemeinschafts-Waschküchen, ein Bäder- und Saunabereich (noch nicht ganz fertig), ein ca. 70 qm großer Mehrzweckraum zur vielfältigen Nutzung, so wie aktuell zwei Gästezimmer für maximal 5 Gäste. (Achtung unsere Gästezimmer und Sanitäreinrichtungen sind Behindertengerecht!) Wir stellen einige selbstgemachte Produkte her die wir im Hause verkaufen.

Wir legen Wert auf eine ausgewogene, stabile Gemeinschaft, deren Teilhaber sich gegenseitig in ihrer Lebensart akzeptieren. Missionarische Tendenzen - seien sie politischer, moralischer oder religiöser Art - haben bei uns keinen Platz. Wir schätzen eine Vielfalt an 'Philosophien', an Ideen und auch an der Lust auf Neues. Anregungen und Austausch sind gefragt. Engagement und Einsatz sind erwünscht.

Ruhe und Geschäftigkeit sollen vereinbar sein. Jede/r Bewohner/in hat seinen/ihren eigenen Bereich und jede Gelegenheit, die Gemeinschafts-Einrichtungen zu benutzen.

Bei regelmäßigen Bewohnertreffen finden wir im Dialog gemeinsame Lösungen und planen Veranstaltungen wie z. B. Caféteria mit Bazar und Flohmarkt. Dies betrifft die Nutzung der Innen- und Außenbereiche. Vorhanden ist schon ein kleiner Gemüse- und Kräutergarten am Haus und eine Feuerstelle im Steinkreis. Aktuell bereits eigene Apfelsaft- Bienhonig- Hühnereierproduktion. Weiteres ist in Vorbereitung und Planung.

Zudem bieten wir professionelle Beratung zum Thema Bibermanagement an. Bei uns können diverse Erlebnis-Module zum Thema "Biber" gebucht werden. (Tierbeobachtungen, Führungen etc.)

Wir besitzen eine E-mobil Ladestation