News

 
Die Aspekte Vielfalt und Online-Gemeinschaft sind idiosynkratische Kernbereiche der Sharing Economy. Doch wie zeigt sich die Vielfältigkeit der Sharing Economy; Was sind Dimensionen ihrer Mannigfaltigkeit? Wie lässt sich die Sharing Economy mit traditionellen Formen des Wirtschaftens vergleichen und wo gibt es Unterschiede zwischen Beiden? Neben diesen Fragen gilt es im fünften Kapitel des ersten i-share Reports das Phänomen der Online-Gemeinschaften plattformbasierter Sharing Economies zu beleuchten: Welches Verhältnis besteht zwischen Online-Gemeinschaft und Sharing-Economy-Organisation? Und wie steuert eine Sharing-Economy-Organisation ihre Online-Gemeinschaft? Eine Untersuchung von Johanna Mair und Georg Reischauer (Forschungsteam Hertie School).
mehr...
 
Informationstechnologie (IT) ist eine zentrale Triebfeder der Sharing Economy. IT möchte helfen Komplexität zu reduzieren, Interaktionen zu vereinfachen und Koordinationsprobleme zu lösen. Doch wie genau und an welchen Stellen bzw. in welchen Situationen kann IT tatsächlich einen Beitrag leisten? Und was wäre dieser Beitrag? Im sechsten und letzten Kapitel des ersten i-share Reports gehen Alexander Frey, Manuel Trenz, Adeline Frenzel und Daniel Veit (Forschungsteam Universität Augsburg) der Rolle von IT im komplexen Service-Ökosystemen von Sharing Economy Plattformen nach. Die Studie zeigt auf, dass IT vielfältige Beiträge zur Dienstleistungsinnovation in digitalen Sharing Economy Plattformen leistet. Die Autorinnen verweisen auf das Innovationspotential von IT und sprechen schließlich einige Optimierungsempfehlungen für Sharing Economy Plattformen im Umgang mit IT aus.
mehr...
 
The social economy combines economic activity with social impact and may serve as a catalyst for societal change toward more sustainability. Understanding and shaping the current and future role of the social economy is the goal of the Social Economy Scientific Conference. At the two two-day digital event on 24th and 25th November 2020, a vibrant network of distinguished social economy researchers will discuss the potential of the social economy to rethink and reshape socio-economic spaces.
mehr...
 
Im Interview mit platforms2share spricht Dr. Zoltan Fazekas über digitale Abstimmungen, welche Vorteile Blockchain-Technologien hier haben, wie Covid-19 digitale Versammlungen auf die Tagesordnung gebracht hat und wie digitale Voting-Anwendungen wieder für mehr Demokratie in Organisationen sorgen können.
mehr...
 
Ein platter Reifen oder eine springende Kette sind für viele Fahrradbesitzer ein großes Ärgernis. Aufgrund der Corona-Pandemie muss man bei vielen professionellen Werkstätten momentan mit langen Wartezeiten rechnen. Eine Alternative dazu bieten Selbsthilfewerkstätten, die die Besucher bei Reparaturen unterstützen und das oft benötigte Werkzeug bereitstellen. Warum es lohnenswert sein kann, sich die Hände schmutzig zu machen, zeigt dieser Artikel. (for english version see below)
mehr...
 
Dr. Philipp C. Mosmann und Jennifer Klutt zeigen in ihrer Studie auf, wie Organisationen das Handeln ihrer Community-Mitglieder steuern. Sie veranschaulichen anhand eines Frameworks vier unterschiedlicher Arten der Steuerung und erklären die Unterschiede dieser Typen in Abhängigkeit von der Hauptaktivität und dem primären Ziel der Gemeinschaft.
mehr...
Dr. Phillip C. Mosmann and Jennifer Klutt show in their study how organizations govern the actions of their community members. They develop a framework to illustrate four different types of governance and explain the differences between these types depending on the main activity and primary goal of the community.
mehr...
 
Zahlen, Fakten & gute Beispiele machen einen Unterschied! Um das Potenzial von Sozialunternehmen für jede*n sichtbar zu machen, führt das Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland bereits zum dritten Mal eine Umfrage für den Deutschen Social Entrepreneurship Monitor (DSEM) durch. Die Publikation dient Entscheidungsträger*innen aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft als wichtige Handlungsgrundlage.
mehr...
 
Beim zweiten platforms2share Forschungskolloquium stellen WissenschaftlerInnen ihre Promotionsvorhaben und aktuellen Forschungsarbeiten vor und diskutieren diese untereinander. Weitere interessierte WissenschaftlerInnen sind herzlich eingeladen, an dem Kolloquium teilzunehmen. Thematisch geht es um Geschäftsmodelle und Organisationsformen in der Sharing Economy, um Strukturen und Governance von Plattformen und um aktuelle Entwicklungen und Dynamiken in der Plattformökonomie.
mehr...
 
Welche Geschäftsmodelle und Organisationsformen gibt es in der Sharing Economy? Welche Rolle spielen Sharing MOdelle im Business-to-Business-Bereich? Jasmin Schreyer (Uni Stuttgart) und Karina von dem Berge (Hochschule Luzern) stellen Forschungsprojekte und -ergebnisse im ersten Block des Kolloquiums vor.
mehr...
News erstellen
Vielfalt und Online-Gemeinschaften der Sharing Economy
Dritter Deutscher Social Entrepreneurship Monitor (DSEM)
RSS
Markt, Hierarchie oder Clan? Steuerungsarten in der Sharing Economy
Das Programm für das zweite platforms2share Forschungskolloquium am 13. Oktober 2020 ist nun online
Social Economy Scientific Conference – Register now for the event on November 24 and 25, 2020
Die Rolle der Informationstechnologie in der Sharing Economy
Facetten der Sharing Economy – Besuch in einer Fahrradselbsthilfewerkstatt
News erstellen
„DecentraVote kann ein Wegbereiter für demokratischere Organisationen sein“
Block I beim zweiten platforms2share Forschungskolloquium: Modelle und Formen in der Sharing Economy